Software-Download
MAKROMAT-nfx kann von hier aus direkt für nichtkommerzielle Anwendungszwecke auf Ihren Rechner geladen werden. Die für eine Installation erforderlichen Dateien finden sich in den nachfolgenden Tabellen.
Version: MAKROMAT-nfx 1.1 (Release 1)
Published: 20.04.2000

Windows98 / NT 4.0
Diskette 1
(\disk1)
Diskette 2
(\disk2)
Diskette 3
(\disk3)
Diskette 4
(\disk4)
Diskette 5
(\disk5)
CD-ROM
(all in one)
setup.exe setup.2 setup.3 setup.4 setup.5 setup.exe

Windows95
Diskette 1
(\disk1)
Diskette 2
(\disk2)
Diskette 3
(\disk3)
Diskette 4
(\disk4)
Diskette 5
(\disk5)
Diskette 6
(\disk6)
CD-ROM
(all in one)
setup.exe setup.2 setup.3 setup.4 setup.5 setup.6 setup.exe

Hinweis: Bei einigen Browsern muss während des Anklickens der Dateien die SHIFT-Taste gedrückt werden.

Installationshinweis
Klicken Sie sich in der vorstehenden Tabelle einfach Ihren Installationsdiskettensatz zusammen. Hierzu sollten Sie fünf bzw. sechs formatierte 1,44 MB Disketten bereithalten und entsprechend beschriften. Alternativ können Sie die fünf Installationsdateien auch in eine Verzeichnisstruktur (\disk1, \disk2, usw.) auf Ihre Festplatte kopieren (z. B. "c:\install\makromat-nfx\disk1" usw.) oder das komplette Installationsprogramm in einer Datei (CD-ROM-Version) herunterladen. Mit dem Programm "setup.exe" lässt sich MAKROMAT dann auf Ihrem System installieren (Speicherplatzbedarf: ca. 10 MB). Neben den reinen Programmdateien überträgt das Installationsprogramm auch alle Demo- und Studiendateien, die in der Dokumentation zu MAKROMAT-nfx behandelt werden.
WICHTIG:
Der Verzeichnispfad, aus dem heraus setup.exe aufgerufen wird, darf nicht länger als 80 Zeichen sein.

Hinweis: MAKROMAT überschreibt keinerlei Systemdateien Ihrer Windows-Installation, stattdessen wird eine gewisse Datenredundanz bei DLL-Dateien in Kauf genommen (Ausnahme: DLL-Aktualisierung bei der Windows95-Installation). Registrierungseinträge macht das mitgelieferte Uninstall-Programm bei der Deinstallierung wieder rückgängig. Somit haben Sie durch die Installation keinen Einfluss auf die Funktionsweise Ihres Systems zu befürchten. Trotzdem gilt natürlich: Sie installieren immer auf eigene Gefahr, wie bei jeder anderen Software kann auch die MAKROMAT-Entwicklung keine Garantien übernehmen.

Update- und Versionsinfo
Die Änderungen von MAKROMAT-nfx 1.1 gegenüber der Vorgängerversion 1.0 entsprechen denen der CAL-Version. MAKROMAT-nfx 1.1 enthält somit den gesamten Funktionsumfang von MAKROMAT 5.1. Aufgrund zusätzlicher Variablen wurde das Datenformat der Regeldateien für den Neuro-Fuzzy-Erwartungsgenerator geändert. Für Benutzer älterer nfx-Versionen empfiehlt es sich daher, eine Neuinstallation vorzunehmen. Sämtliche in der o. g. Dokumentation ("Kooths: Erfahrungsregeln und Konjunkturdynamik") verwendeten Dateien werden dabei im neuen Format auf Ihr System übertragen.

Software-Archiv
Die hier vorgehaltene Version 1.0 entspricht exakt der Version, die in KOOTHS (1998) schriftlich dokumentiert ist. Man kann diese Dokumentation auch problemlos mit der aktuellen MAKROMAT-nfx-Version verwenden. Wer aber auf absolute Identität im Erscheinungsbild Wert legt, möge zu der hier vorgehaltenen Ur-Version greifen. Installationshinweise: wie oben.
MAKROMAT-nfx Version 1.0 für Win95 und WinNT 4.0

Diskette 1
(\disk1)
Diskette 2
(\disk2)
Diskette 3
(\disk3)
Diskette 4
(\disk4)
CD-ROM
(all in one)
setup.exe setup.2 setup.3 setup.4 setup.exe

Hinweis: Bei einigen Browsern muss während des Anklickens der Dateien die SHIFT-Taste gedrückt werden.